Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

You don't know who I am. You don't know where I am. And you'll NEVER see me coming. - Iron Man 3

Veröffentlicht am von lifeyourdream

 

 

Gestern war ich mal wieder im Kino, es war eigentlich eine spontane Entscheidung, weil was will man an einem Feiertag sonst machen ;)

Also fiel unsere Wahl auf Iron Man 3. Im nachhinein gesehen die beste Spontanentscheidung die wir machen konnten :D

Zum Film:

Hier erstmal der Trailer:

 

Und um das gehts:

Tony Stark (Robert Downey Jr.), der eben erst New York City von der Zerstörung bewahrt hat, bekommt es mit einem Gegner zu tun, dessen Reichweite keine Grenzen zu kennen scheint. Der Mandarin (Ben Kingsley), Kopf der Terrororganisation "Die Zehn Ringe", zerstört das komplette Leben des berühmten Tony Stark alias Iron Man. Dieser muss sich der äußerst schwierigen Aufgabe stellen, seine Welt wieder in Ordnung zu bringen und jene zu beschützen, die ihm am nächsten stehen - vor allem seine große Liebe Pepper Potts (Gwyneth Paltrow). Einmal mehr sind dafür sein ganzer Mut und all sein Können gefragt. Starks Lage ist allerdings alles andere als aussichtsreich. Er steht mit dem Rücken zur Wand und muss sich auf seine ureigensten Stärken zurückbesinnen: seinen Einfallsreichtum sowie seine guten Instinkte. Schritt für Schritt kämpft er sich vor, doch um dieses Mal zu gewinnen, muss er sich auch der Frage stellen, die ihn schon lange beschäftigt: Macht ihn erst sein Kampfanzug zum Helden oder ist er bereits ein Held, der lediglich einen Kampfanzug trägt?

 

Ich habe zugegebenermaßen den zweiten Teil nicht mal gesehen, aber dafür den ersten. Und den dritten fand ich super. Er hatte einfach alles: Action, Humor, Lovestory, Geschichte.http://jrforasteros.com/wp-content/uploads/2013/05/Iron-Man-3-Fall-Poster.jpg

Ich hab den Film in 3D gesehen und es war das beste, das ich bisher erlebt habe. Nicht zu übertrieben, dass einem alles ins Gesicht fliegt und man die Augen kaum mehr aufbekommt (Alice im Wunderland), aber auch nicht entgegengesetzt, dass man das 3D fast nicht mitbekommt (The Amazing Spiderman). Man meint einfach wirklich, dass man mit den Leuten am Tisch sitzt.

Kleiner Tipp nebenbei: Nehmt euch im Kino nicht wie normalerweise die Plätze weiter hinten, sondern das 3D ist bewiesenermaßen viel besser, wenn ihr in der Mitte des Kinosaals hockt.

Besonders Robert Downey Jr. spielt seine Rolle wieder sehr überzeugend. Er wirkt überzeugend und passt perfekt in die Rolle des Iron Man, welcher teilweise etwas verrückt und kurz vorm durchdrehen ist. 

Besonder gut fand ich die Rolle des Mandarins, welcher wirklich teilweise überraschend ist. ABER: Ich will ja jetzt nicht zu viel verraten.

Ich fand es auch gut, dass sie die Geschichte bei IM2 weitererzählt haben und nicht weiter auf The Avengers eingegangen sind, wo Iron Man ja zuletzt zu sehen war.

Also meiner Meinung nach auf jeden Fall anschauen, vorraussichtlich euer Geldbeutel erlaubt das, da man für Überlänge (131 Minuten) und 3D halt noch draufzahlen muss.

 

Dieses Jahr kommen aber noch viele Filme ins Kino, die ich unbedingt schauen muss. Hangover 3, der zweite Teil von Hunger Games und und und...

Naja, dann weiß ich ja schon mal auf was ich sparen muss ;)

AAbschied lifeyourdream2

Kommentiere diesen Post

Isi 05/21/2013 20:37


Scheint ja nicht schlecht zu sein :o


Iron Man ist aber irgwie nicht meins,


keine Ahnung warum :)

lifeyourdream 05/22/2013 11:07



Ist es auch nicht ;)


Jaja, ich weiß schon, auf welche Filme du so stehst , ne ;)


Hast du überhaupt schon mal einen gesehen?